My Weblog: kutahya web tasarim umraniye elektrikci uskudar elektrikci umraniye elektrikci Siverek Haber whatsapp toplu mesaj Otel Malzemeleri balikesir reklam harddisk dolumu ne demek ucuz burun estetigi Teknoloji Bilim Turkiye Haberleri su tesisat tamiri sisli kombi tamiri satis egitimi Bayilik veren firmalar malatya haber akademik haber atasehir elektrikci beykoz elektrikci

Neukölln nazifrei? Zeit zu handeln!

Einschüchterungsversuche, rassistische Hetze, rechte Aufmärsche, körperliche Angriffe, zerstörte Fensterscheiben, Hakenkreuzschmierereien und brennende Häuser – dies ist die erschreckende Bilanz der Neonazi-Aktivitäten im Bezirk Neukölln im Jahr 2012. Wir wollen gegen dieses Treiben von Neonazis aktiv werden und laden deswegen zu einer Infoveranstaltung und einem Kiezspaziergang nach Rudow, um unsere bisherige Arbeit vorzustellen, über weitere Strategien zu diskutieren und in einem ersten Schritt Rudow von Nazipropaganda zu befreien.

Im Rahmen unseres Arbeitsschwerpunkts “lokale Antifa-Arbeit” engagieren wir uns seit Ende 2011 in Berlin-Neukölln. Neben Schöneweide und Lichtenberg, gilt dieser Bezirk als ein Hauptaktionsraum der Berliner Neonaziszene. Gemeinsam mit anderen Antifagruppen, Parteijugendorganisationen und zivilgesellschaftlichen Bündnissen wollen wir dort durch kontinuierliche Aktionen und Vernetzungprozesse den Neonazis das Wasser abgraben. Erste Erfolge können wir bereits verzeichnen: Im November 2012 haben wir mit mehreren hundert Personen einen Neonaziaufmarsch durch Rudow blockiert.

 

» 20.02 (Mittwoch) | 19 Uhr | „Neonaziaktivitäten in Neukölln“ (Infoveranstaltung)
Wo? Alte Dorfschule Rudow (Alt-Rudow 60, U7 Rudow)

 

» 02.03 (Samstag) | 14 Uhr |  gemeinsamen Kiezsparziergang zum Entfernen von Neonazipropaganda
Wo? Alte Dorfschule Rudow (Alt-Rudow 60, U7 Rudow)

 

Es laden ein: Bündnis Neukölln, Antifa AG Neukölln, Neukölln gegen Nazis und Aktionsbündnis Rudow.